Teilnahmebedingungen bei Kursen, die durch die DLRG Kiel e.V. angeboten werden.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt online über kiel.dlrg.de/Lehrgangsanmeldung

Nach der Anmeldung wird eine E-Mail mit einem Bestätigungslink versendet. Dieser muss unbedingt bestätigt werden! Ansonsten ist eine weitere Bearbeitung nicht möglich.

Teilnahmebestätigung:
Nach Ablauf des Anmeldeschlusses bekommt jeder Teilnehmer per E-Mail eine Teilnahmebestätigung. Nur der Erhalt dieser Teilnahmebestätigung gilt als Anspruch auf die Seminarteilnahme.

Voraussetzungen:
Mit der Anmeldung zu einem Lehrgang/Kurs wird erklärt, dass der Teilnehmende die in der Lehrgangsausschreibung geforderten Voraussetzungen erfüllt. Darüber hinaus wird erklärt, dass der Teilnehmende gesundheitlich in der Lage ist, die mit diesem Lehrgang in Zusammenhang stehenden Inhalte in Theorie und in der Praxis zu erfüllen.

Sollte zu Beginn des Lehrgangs festgestellt werden, dass die Voraussetzungen vom Teilnehmer nicht erfüllt werden, so behält sich die DLRG Kiel e.V. vor Maßnahmen zu ergreifen. Diese Maßnahmen können z.B. Abbruch des Lehrgangs ohne Kostenerstattung oder Versetzung in einen anderen, passenden Kurs sein.

Stornierung:
Eine kostenfreie Stornierung des Lehrgangs/Kurs ist bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich.
Danach sind bis zu Beginn des Lehrgangs/Kurs 50% des Teilnehmerbeitrages zu entrichten. Ab Kursbeginn ist der Teilnehmerbeitrag in voller Höhe zu entrichten.

Teilnahmegebühr:
Mit Erhalt der Teilnahmebestätigung ist die Zahlung der des Teilnahmebeitrags zu leisten.

Zahlungsmöglichkeiten:

1.    Überweisung
2.    SEPA Lastschriftverfahren

Mit der Überweisung sind Name des Teilnehmers und die Lehrgangsnummer anzugeben. Ohne diese Angaben ist eine Bearbeitung nicht möglich.

Der Teilnahmebeitrag muss vor Kursbeginn vollständig bezahlt worden sein.

Der Teilnahmebeitrag soll bis 30 Tage vor Kursbeginn überwiesen werden.
Die Abbuchung des Teilnahmebeitrages bei einem SEPA-Mandat erfolgt 20 Tage vor Kursbeginn.

Lehrgangsänderungen:
Der Veranstalter behält sich vor, Lehrgänge abzusagen, Termine zu ändern oder den Lehrgangsort zu verlegen. Ein Anspruch auf Erstattung des Teilnehmerbeitrages kann damit nicht begründet werden. Wird kein Ausweichtermin angeboten, werden bereits geleistete Zahlungen automatisch zurück erstattet. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Veranstaltung von dem angekündigten Referenten geleitet wird.

Für nicht in Anspruch genommene Schwimmkursstunden besteht kein Ersatzanspruch.
Bei Ausfall einer Kursstunde durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung.