Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing


Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Kiel e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Jugendschwimmen

Aller Anfang ist schwer, hat man ihn jedoch geschafft, soll es natürlich weitergehen. Als sicherer Schwimmer gilt ein Kind erst, wenn es das Jugendschwimmabzeichen in Bronze besitzt. Allerdings ist es wie so oft im Leben: Was hilft einem das schönste Abzeichen wenn man nicht regelmäßig übt. Also nutzen Sie unsere Kurse und weiteren Angebote damit Ihr Kind weiterhin ein sicherer Schwimmer bleibt.

 

Bronze Kurs

In diesem Kurs wird der Schwimmstil verbessert und geübt, längere Strecken zu schwimmen. Der Startsprung wird erlernt und im tiefen Wasser nach Ringen getaucht.

Voraussetzungen:

·         Tiefwassererfahrung

·         Tieftauchen

·         Erkennbares sicheres schwimmen

·         Sprung vom Startblock

Ziele:

·         Brustschwimmen wird verfeinert

·         Tauchen bis 2 m Wassertiefe

·         Ausdauer wird gefördert

·         Rückenschwimmen wird eingeführt bzw. weitergeführt

·         Kopfsprung bzw. Startsprung wird eingeführt

 

Silber Kurs

Das Jugendschwimmabzeichen in Bronze ist die Mindestvoraussetzung für sichere Schwimmer. Dies soll im Silber Kurs noch vertieft werden, da hier nun eine längere Strecke in unterschiedlichen Schwimmarten zu absolvieren ist. Außerdem wird die Technik des Streckentauchens erlernt und vom 3m Brett gesprungen.

Voraussetzungen:

·         8 Bahnen müssen sicher und locker geschwommen werden

·         Kopfsprung

·         Schwimmen in Rückenlage

·         Tauchen bis 2 m Wassertiefe

Ziele:

·         die Kinder vertiefen die Ausdauer im Brust- und Rückenschwimmen

·         das Streckentauchen wird geübt

·         die Startsprungtechnik wird verfeinert

 

Gold Vorbereitungskurs

Dieser Kurs dient zur Vorbereitung auf das Gold Abzeichen. Es wird das Kraulschwimmen erlernt und das Brustschwimmen weiter auf einen sportlicheren Stil verbessert. Die Elemente aus dem Silber Kurs werden weiter vertieft und geübt.

Voraussetzungen:

·         Silber Abzeichen

·         Gutes und sicheres Schwimmen in Brust- und Rückenlage

·         Tief- und Streckentauchen

·         Kopfsprung bzw. Startsprung

Ziele:

·         Kraulschwimmen neu erlernen

·         Stiltraining Brust und Rücken, um die Schnelligkeit zu erhöhen

·         Startsprungtechnik weiter verfeinern

 

Gold Kurs

Das Jugendschwimmabzeichen in Gold ist die höchste Qualifikation im Jugendschwimmen und daher sind die Anforderungen sehr umfangreich. Es wird in diesem Kurs das bisher Erlernte weiter vertieft und verbessert. Hinzu werden einfache Formen der Selbstrettung beigebracht.

Voraussetzungen:

·         Mindestalter 9 Jahre

·         Grundkenntnisse Kraul

·         Brust und Rückenschwimmen muss ausdauernd und sicher beherrscht werden

·         Kopfsprung

·         Tief-+ Streckentauchen

Ziele:

·         Kraulschwimmen wird vertieft

·         Schnelligkeit +Kondition werden trainiert, um die Leistungen im Gold zu erreichen

·         erste kleine Rettungsübung zur Selbstrettung

 

Junior-Retter-Kurs

Dieser Kurs soll als Motivation zum Rettungsschwimmen dienen. Daher wird vermittelt, wie man sich aus Gefahrensituationen selbst retten kann. Außerdem kann man erste Elemente der Fremdrettung kennen lernen. Die Ausbildung beinhaltet einen Praxisteil in der Schwimmhalle und einen Theorieteil, der in unserer Geschäftsstelle stattfindet.

Voraussetzungen:

·         Mindestalter 10 Jahre

·         Jugendschwimmschein Gold

·         Grundkenntnisse Kraul

·         Brust und Rückenschwimmen muss ausdauernd und sicher beherrscht werden

·         Kopfsprung

·         Tief-+ Streckentauchen

Ziele:

·         Erste Erfahrungen im Rettungsschwimmen sammeln

·         Verbesserung des Schwimmstils

·         Spaß und Lust am Schwimmen und am Wasser

 

Weitere Informationen

Im Folgenden sind die aktuellen Prüfungskriterien für die Abzeichen zu finden. Wir bitten zu beachten, dass es hierbei um die Mindestanforderungen geht. Unser Anspruch ist in den o.g. Kapitel beschrieben und geht über dieses Ziel hinaus.

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Weitere Informationen

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Weitere Informationen

Direkt zu unserer Onlineanmeldung

Ausbildung in der DLRG Kiel?

Ist Ehren(amts)sache!

Zur Onlineanmeldung