Die DLRG Kiel stellt sich vor

Die DLRG Kiel wurde 1926 ins Leben gerufen, um an den Stränden der Kieler Förde und in Freibädern für die Sicherheit am, im und auf dem Wasser zu sorgen. 1994 gründeten wir aus dem ehemaligen "DLRG Bezirk Kiel" einen eigenständigen Verein, die "DLRG Kiel e.V.", die aktuell 665 Mitglieder hat.

Viele Ausbilder und Ausbildungshelfer gewährleisten kompetent die Anfänger-, (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) Rettungsschwimmer- und Erste Hilfe-Ausbildung. In unserer Wettkampfgruppe bieten wir jungen Schwimmern die Möglichkeit, in einer Gruppe zu trainieren. Teambildung und Spaß zusammen mit der Teilnahme an rettungssportlichen Veranstaltungen stehen im Vordergrund.

Im Bereich der Regattasicherung helfen unsere Bootsbesatzungen mit ihrer langjährigen Erfahrung, die Wassersportveranstaltungen und Regatten in Schleswig-Holstein abzusichern und die Sicherheit auf dem Wasser sowie an Land zu gewährleisten. Neben großen nationalen und internationalen Veranstaltungen wie „Young European Sailing“, den Kieler Woche-Regatten, der „Sylt Sailing Week“ der „Kitesurf-Trophy“, den „KÜZ Opti-Regatten“ und den „MOD 70“ werden diverse weitere Regatten an Nord- und Ostsee durch die DLRG Kiel unterstützt. Im Bereich der Wasserrettung sorgen Helferinnen und Helfer für die Sicherheit in Seebadeanstalten und an Stränden. Unsere Gliederung ist mit sieben Booten und vier Fahrzeugen ausgestattet. Auch im Katastrophenschutz sind wir tätig. Die Mitglieder der DLRG Kiel sind mit einer Fachgruppe Logistik (zwei Fahrzeuge, ein Boot,19 Personen) im Wasserrettungszug Ost gemeldet.

Unsere Kinder- und Jugendgruppe der DLRG Kiel trifft sich in regelmäßigen Abständen. Einmal im Monat steht eine große Aktion wie z.B. Bowling, Minigolfen, Geocaching, Besuch eines Indoorspielplatzes oder Spaßbades an. Unsere jüngeren Mitglieder können außerdem, sobald sie das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze abgelegt haben, aktiv am Geschehen in der Schwimmausbildung und Wasserrettung teilnehmen. So werden sie schon früh mit viel Spaß von unseren älteren Helfern an die Einsatzbereiche der DLRG herangeführt.

Im Jahr 1996 stellte sich die Jugend der DLRG Kiel erstmals der Herausforderung, das Landesjugendtreffen mit den 30. Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Kiel auszurichten. Dieses Jahr findet das 30. Landesjugendtreffen mit den 50. Meisterschaften im Rettungsschwimmen erneut in Kiel statt und wir haben mit dem diesjährigen 90. Geburtstag der DLRG Kiel ein weiteres Jubiläum.

90 Jahre, auf die wir mit Stolz zurückblicken können. 1926 fanden sich Männer zur Gründung einer DLRG-Gliederung zusammen. Der damalige Konrektor Otto Asmussen hatte auf Bitten des DLRG-Präsidiums zur Gründung eines DLRG-Bezirks in Kiel alle Schwimmwarte aus Kiel zusammengerufen. Asmussen wurde zum Bezirksleiter gewählt und mit ihm stand ein Mann an der Spitze der Kieler DLRG, dem jedermann höchsten Respekt zollte. Bis zu seiner Ablösung 1932 war Asmussen unermüdlich für die DLRG im Einsatz. In dieser Zeit wurden in Kiel 765 und im Landesverband mehr als 3 000 Rettungsschwimmer ausgebildet.

Während des Zweiten Weltkrieges kamen die Aktivitäten der DLRG nach und nach zum Erliegen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die DLRG Schleswig-Holstein lediglich sechs Bezirke mit insgesamt 294 Mitgliedern. Am 22. Oktober 1947 fand die Neugründung der DLRG Kiel auf Initiative von Wilhelm Schmidt statt. Gemeinsam mit dem Kieler Polarforscher Dr. Max Grotewahl und 20 weiteren Mitstreitern konnte die bislang erfolgreiche Arbeit fortgesetzt und ausgebaut werde.

Die Geschäfte der DLRG Kiel führte Wilhelm Schmidt in seiner Wohnung in der Körnerstraße 27. Später bezog die DLRG Kiel zusammen mit dem Landesverband ihre Geschäftsstelle im Lorentzendamm. Seit dieser Zeit zog die DLRG Kiel mehrfach um, bis sie schließlich 2005 im ehemaligen Marine-Material-Depot in Dietrichsdorf eine Bleibe fand, die der DLRG Kiel gute hervorragende Möglichkeiten für ihre Arbeit bietet.